G&V Heinsberg lockt mit Sommer Boulevard

Heinsberg.- „Flanieren. Shoppen. Entspannen.“ mit diesem Angebot lockt der Gewerbe- und Verkehrsverein Heinsberg am kommenden Wochenende, den 9. und 10. Juni in die Kreisstadt. „Mit einem unterhaltsamen Samstag und einem verkaufsoffenen Sonntag möchten wir uns wieder von unserer besten Seite zeigen“, so Peter Heinrichs, Vorsitzender des rührigen Vereins, der vor Jahren maßgeblich daran beteiligt war, die Kirmes wieder in die City zu holen. Auf dem Marktplatz ist sie inzwischen etabliert und wird allseits als Bereicherung angesehen. Drumherum viel Angebot mit Gastronomie vom Markt bis in die Oberstadt. Akustisch wird der Einkaufsbummel am Samstag aufgelockert durch die Jazzband „Aande Reem“, die seit Jahren zu den Festen hier zu Gast ist. Am Sonntag kommt, neben einer stattlichen Anzahl holländischer Markthändler, auch eine nostalgische holländische Kirmesorgel, die in den Straßen für Atmosphäre sorgen wird. Dazu in der Apfelstraße eine neue Automeile mit attraktiven Modellen des Sommers 2018. Durch neue Aussteller zeigt sich die Automeile in diesem Jahr mit neuen Marken und Modellen…

In direkter Nachbarschaft, auf dem Rathausplatz, präsentiert sich die Polizei mit einer großangelegten Info-Aktion rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ für Jung und Alt. Für die kleinen Besucher ist ein Verkehrsparcours aufgebaut, den Kinder mit dem Fahrrad meistern können. Die Senioren können das Fahren auf einem E-Bike ausprobieren… Oberkommissar Uwe Castens lädt ein und berät als Verkehrssicherheitsberater.

Präsenz zeigt auch wieder die HeinsbergCard als Partner des G&V: Im Handstreich können Besucher kostenlos am Glücksrad gewinnen und erhalten Infos rund um die HeinsbergCard und die vielen Vorteile, die die Karte bietet. Geschäftsführerin Heike Northemann freut sich schon auf viele Besucher, die bei der HeinsbergCard immer als Gewinner hervorgehen: „Die HeinsbergCard bietet einfach noch mehr Vorteile in Heinsbergs Geschäftswelt; das ist unser Erfolgsrezept.“

Die Freiwillige Feuerwehr Heinsberg ist ebenfalls zu Gast in der Innenstadt und zeigt drei große Fahrzeuge ihres Fuhrparks, darunter der DLA(K)23/12, ein Hubrettungsfahrzeug mit einer ausfahrbaren Leiter von 30 Metern. Damit die Besucher Zeit zum Staunen haben, gibt’s an der Stiftstraße einen Bierpavillon, natürlich auch mit alkoholfreien Getränken. Und hier ist die Gelegenheit sich aus erster Hand über Aufgaben und Aktivitäten der Feuerwehr zu informieren, die immer auf der Suche nach Männern und Frauen ist, die sich engagieren wollen.

Die Innenstadt insgesamt bietet ein sommerliches Bild, noch verschönt durch den Blumenschmuck, der vor Jahren der Anlass für diesen Sommer Boulevard war. Händler und Promoter sorgen zusätzlich für Abwechslung und machen den Besuch am Wochenende lohnend. Am Sonntag, dem 10. Juni  öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. GK