Kinder laufen für guten Zweck – Verkaufsoffener Sonntag

Heinsberg.- Zum vierten verkaufsoffenen Sonntag 2017 lädt der Gewerbe- und Verkehrsverein am dritten Advent ein. Etwa eine Stunde vorher wird die Innenstadt von Heinsberg zum Laufparcour umfunktioniert, denn hier startet der erste Heinsberger „Nikolauf“, ein Citylauf für Kinder, zu dem der G&V zusammen mit der Heinsberger Sonnenscheinschule eingeladen hat. Das sportliche Ereignis, organisiert mit der fachlichen Unterstützung von Achim Tholen, Lauflegende aus Gangelt,  ist der Auftakt zu einem jährlichen Wintersportfest in der Kreisstadt, das parallel zum verkaufsoffenen Sonntag stattfinden soll. Im nächsten Jahr ist übrigens ein Lauf für Erwachsene als Firmenlauf geplant.  Am kommenden Sonntag starten ca. 500 Kinder gegen 13 Uhr auf der Hochstraße in der Nähe des Marktes, nachdem zuvor von Nicole Fabrizius zum Aufwärmtraining eingeladen wurde.

Los geht’s über die Hochstraße, Fußgängerzone, Apfelstraße, Liecker Straße und wieder in die Hochstraße hinein, wo am Ziel Erfrischungen warten. Anschließend bekommt jedes Kind eine „Nikolauf“-Sieger-Medaille und ein Präsent überreicht. Diese werden ermöglicht durch Klaus Froitzheim, Rathaus-Apotheke und Vera Düttmann, Schuhhaus Düttmann. Dirk Thora, von „Ortho for You“ stiftet Trinkflaschen für die Läufer und lädt während des Nachmittags auf den Platz an der Stiftsstraße ein. Hier ist ein Torwandschießen für Groß und Klein angesagt.

Heike Northemann, Geschäftsführerin des G&V Heinsberg und der HeinsbergCard verweist auf den sozialen Aspekt der Aktion: „Wir freuen uns über die große Resonanz. Für jedes startende Kind spendet die Heinsberg Card einen Euro für notleidende Kinder in unserer Region.“

Orthopädische Gratis-Aktion in der Stiftsstraße

Eine „Gut zu Fuß“-Vorsorge-Aktion bieten Dirk Thora und sein Team zum verkaufsoffenen Sonntag. „Die Lauf-Aktion des G&V finde ich großartig und unterstütze dies gern. Wir möchten zudem mit unserer Aktion „Gut zu Fuß“ dazu beitragen, den Füßen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Denn sie tragen uns tagein tagaus, ohne dass wir Rücksicht nehmen und meinen, das wäre selbstverständlich. Als Orthopädie-Schuhtechniker-Meister informiere ich gern über die Wichtigkeit des Halte- und Bewegungs-Apparates und lade ab 13 Uhr ein, zu kostenlosen Fußdruck- und Gang- und Bewegungs-Analysen, im neuen Geschäft an der Stiftsstr.1. Draußen auf dem großen Plateau an der Stiftsstraße können große und kleine Fußballer sich beim Torwandschießen messen. Die Innenstadtgeschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet, Parken ist selbstverständlich auch den diesem Wochenende kostenlos.  GK