Aktiv und unterhaltsam in den Sommer

Heinsberg.- Dem Bequemlichkeits-Trend im Internet einzukaufen, setzt der Gewerbe- und Verkehrsverein Heinsberg (im Verbund mit der HeinsbergCard) Aktion, Unterhaltung und Spaß entgegen. Ganz zu schweigen von Erlebnisfaktor: Denn wo triffst Du Leute, Freunde und Bekannte zum freundlichen „Hallo“ oder auch zum längeren Plausch, wenn nicht in der City. „Gerade Heinsberg mit seinen vielen attraktiven Cafes und Restaurants in der Innenstadt bietet hier eine Auswahl, die allesamt beliebte Treffpunkte sind. Ob rund um den Markt, in der Stiftsstraße, der Apfelstraße, der Patersgasse oder in der Hochstraße bis hinter den Torbogen. Die Gastlichkeit ist ein Aushängeschild unserer Stadt,“ sagt Heike Northemann, Geschäftsführerin von G&V/HSC. Und natürlich die Feste des G&V, die in Heinsberg zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders gehören.

In diesem Sommer laden G&V/Heinsberg Card an zwei Wochenenden in die City. Zum ersten heißt es am 29. und 30 Juni: Willkommen zum Sommer Boulevard. Schon freitags abends öffnet die Kirmes auf dem Markt, am Samstag gibt’s den „langen Shopping-Nachmittag“ im Rahmen des Sommer Boulevards und auch am Sonntag ist verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr. Externe Händler säumen die Straßen, die Klostergasse wird zur Oldtimer-Meile und auch die freiwillige Feuerwehr und Polizei werden zu Gast sein. Außerdem haben sich der 1.FC Heinsberg-Lieck und der TUS Oberbruch angesagt, die über ihre Vereinsarbeit informieren und zum Mittun einladen wollen. Mit einem besonders klangvollen Beitrag ist die städtische Jugendmusikschule in diesem Jahr Ehrengast des G&V: Anlässlich des Jubiläums der Jugendmusikschule werden unter anderem 200 Bläser in der Innenstadt für mächtig „Gebläse“ sorgen und die Besucher begeistern. An verschiedenen Plätzen werden die jungem Musiker der Städtischen Jugendmusikschule die Besucher unterhalten, unter anderem im Cafe Samocca, am Museum Begashaus am Torbogen.

Nur eine Woche später, vom 5. bis 7. Juli findet das zweite Weinfest auf dem Burgberg statt. Nach der Premiere im letzten Jahr und einem Wochenende „dem Himmel so nah“ (Zitat des Vorsitzenden Peter Heinrichs) ist die Fortführung dieses Events eine logische Folge: Winzer, Weinhändler und einige ausgewählte Teilnehmer mit Speisen locken auf das grüne Plateau oberhalb der City, wo man im Schatten lauschiger Bäume dem Alltag entfliehen kann. Wenn das Wetter mitspielt, darf man sich auf ein „Wochenende unter freiem Himmel“ freuen, an dem bekannte und neue Anbieter ihre Weine kredenzen. Mit den Heinsberger Gastronomen Männer Metzger, Otto Gourmet und Altes Brauhaus Unterbruch freuen sich die Organisatoren auf Leckeres von Grill und Pfanne. Darüber hinaus geht es auch ansonsten abwechslungsreich zu: Die Trommler von Wadaiko Rosenstrauch werden am Freitag zur Eröffnung spielen, zum Finale am Sonntagnachmittag gibt es gegen 17 Uhr eine Kuriositäten-Versteigerung zum Thema Wein. Also jede Menge Spaß ist angesagt in Heinsberg – „am sommerlichen Wetter arbeiten wir noch…,“ so Peter Heinrichs. Guenter Kleinen