Sommer Boulevard geht in die Zielgerade

Heinsberg.- Heute hat sich die City besonders herausgeputzt. Nach dem gestrigen Start geht der Sommer Boulevard in seine Zielgerade. „Einige Händler kommen heute noch dazu“, erklärt Guenter Kleinen vom Stadtmarketing, „und einige Gäste, die zum ersten Male hier sind. Wie zum Beispiel der Borussia Fantruck, der modernste Truck der Bundesliga. Mit seinen zwölf Metern muss der  rollende Botschafter der Fohlenelf gekonnt rangieren, bevor er seinen Standplatz in der Hochstraße eingenommen hat. Anschließend wird die City für den Verkehr gesperrt werden.
Weiterer Anziehungspunkt in der Apfelstraße ist das Reisebüro Spielkamp gegenüber dem Rathausplatz.  Dietmar Spielkamp und sein Team präsentieren einen Club Magic Gewürzstand, an dem man zauberhafte Gewürze kostenlos mixen und sich aus exotischen Zutaten seinen ganz persönlichen Gewürzmix zusammenstellen kann. Dazu sind alle Gäste eingeladen. Das Reisebüro Spielkamp lädt zudem für 14.00 und 16.30 Uhr auf die Rathaus-Bühne ein, zu einem interessanten Reise-Gewinnspiel mit attraktiven Preisen.

Für 15.00 Uhr steht die Wahl der Blütenprinzessin an. „Einmal im Jahr stehen die Kleinsten auf der Bühne, wenn es darum geht, an Tradition und Brauchtum früherer Tage anzuschließen. Das Flechten von Blütenkränzen aus Wiesenblumen war früher der Sommerschmuck der Mädchen. Zumindest die schönen Bilder möchten wir mit diesem, etwas romantisch anmutenden  Beitrag zurückholen,“ sagt Guenter Kleinen. Und es hat sich herausgestellt, dass auch heute noch – mit Unterstützung von Mama und Oma – die Kunst des Blumenflechtens lebt. Die Mädchen melden sich ab 14.30 an der Bühne an und können dann ihren Blütenkranz auf der Bühne präsentieren. Eine Jury aus Mädchen und „früheren Mädchen“ wird aus den Teilnehmerinnen die Blütenprinzessin und ihre Blumenmädchen wählen. Preise zur Erinnerung an diesen Sommer Boulevard, die von G&V Mitgliedern gespendet werden, bekommen übrigens alle Teilnehmerinnen, so dass es keine Verlierer geben wird.

In unmittelbarer Nähe – und nicht nur für die Herren der Schöpfung – locken die neuen Modelle der Heinsberger Autohäuser, die die Apfelstraße zur Automeile machen.  Ganz andere Modelle, nämlich in die Jahre gekommene US-Limousinen treffen sich am Sonntag auf dem Marktplatz zu ihrer eigenen „Show-Promenade“. Mit dabei  ist die Firma US-Way mit ihrem neuen Clubangbot „Miami-Meetingpoint“ sowie das trendige Tatoostudio  „Hätzbloot“, das sich mit neuem Auftritt erstmals präsentiert.

Zu Kunst und Kulinarischem trifft man sich in der Oberstadt. Angefangen in der Fußgängerzone, in die obere Hochstraße bis hinter den Torbogen laden Künstler und kulinarische Anbieter ein, sie in Augenschein zu nehmen. Selbst für Entspannung wird gesorgt sein, wenn man seine Schritte von hier aus wieder zurück in die Apfelstraße lenkt.

Überraschungen bringen Show- und Walking-Acts, die vor allem mit Percussions die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. „Aber alles soll hier nicht verraten werden, schließlich erwartet der Sommer Boulevard die Besucher persönlich – und nicht „virtuell“. red